Glaskörpertrübungen

Fliegende Mücken

  • Ab dem dritten Lebensjahrzehnt verliert der Glaskörper seine homogene Struktur und bildet unregelmäßige Verdichtungen.
  • Sie erscheinen als Schlieren oder „fliegende Mücken".
Glaskörper des Auges

Netzhautablösung?

  • Selten bildet sich zusätzlich ein Netzhautloch. Dann bemerkt man meist wiederholt helle Lichtblitze.
  • Aus einem Netzhautloch kann sich eine Netzhautablösung entwickeln, die das Sehvermögen gefährdet. 
  • Bei neu auftretenden Glaskörpertrübungen oder oft wiederholten Lichtblitzen ist deshalb eine Untersuchung des Augenhintergrunds innerhalb von 1-2 Tagen angezeigt.
Netzhautablösung

Zusammenfassung

  • Glaskörpertrübungen sind meist harmlos.
  • Zahlreiche, neu auftretende Trübungen ("Rußregen") können aber auch Symptom einer Netzhautablösung sein. 
  • Lichtblitze sind ein weiteres Warnzeichen.